Peter Grzan

VIP Entrance

WV-Nr 39_5_a VIP Entrance, Installation, Retrospektive Peter Grzan, 2011.

WV-Nr 39_5_a VIP Entrance, Installation, Retrospektive Peter Grzan, 2011.

Ein etwa 10m „Roter Teppich“ ist ausgerollt. An beiden Längsseiten befinden sich Kameras und Blitzgeräte. Kontakte werden durch Menschen ausgelöst, die über den Teppich schreiten. Es beginnt das für Galaempfänge typische Blitzlichtgewitter.

WV-Nr 39_5_a1 VIP Entrance, Installation, Retrospektive Peter Grzan, 2011.

WV-Nr 39_5_a1 VIP Entrance, Installation, Retrospektive Peter Grzan, 2011.

Riesen Zwerge

Riesen Zwerge

Der Dialog, eine Gegenüberstellung von Gartenzwergen und Figuren eines Totempfahls, ein Dialog der Kulturen.

Die Arbeit Riesen Zwergenturm, war anlässlich der Dülmener Figurentheatertage eine zeitlich begrenzte Installation auf dem Dülmener Marktplatz.

Voodoo für Radfahrer

Sehr frühe Portraits

Peter Grzan portraitierte unter anderem Vivienne Westwood, Andy Warhol, Joseph Beuys, Angela Merkel, Dr. Helmut Kohl…

Migrationshintergrund

Grafik für ART’IG

Der letzte Kunstverein vor der Autobahn.

art`ig veranstaltete in 30 Jahren etwa einhundertundachtzig mehrwöchige Ausstellungen, Workshops, Konzerte, Vorträge, Filmabende, Lesungen, Performances, Benefizveranstaltungen. Der Verein fördert Kunstinitiativen, Kultur, Kommunikation und hilft bei der Vermittlung von Auftritts- und Ausstellungsmöglichkeiten.

„Hier eine meiner ganz persönlichen
Erinnerungen mit dem letzten Kunstverein vor der Autobahn… Ein seltener Glücksfall. Über die Hamburger Kontakte stand eine riesige Sammlung Beuysscher Multiples zur Verfügung. Mit etwa 5000 Besuchern sicherlich eine der erfolgreichsten Ausstellungen von art`ig. Ich erinnere mich noch gern daran, wie eine Gruppe der Landjugend Reken sich angemeldet hatte – am Abend. Ich hatte Trecker vor dem Gebäude erwartet und mich auf ein hartes Wortgefecht eingestellt. Tatsächlich kamen wunderbar nette, wohlinformierte und interessierte junge Leute. Ein beispielloser Abend, ob des Fachwissens der Besucher auch für mich sehr informativ. Das Plakat: Der Beuyshut und seine Signatur. Ein Klassiker.“

Die Gesichter des Sports

„Die Härte des Sports hat tiefe Spuren in den Gesichtern der Männer hinterlassen.“

Heim für ungeliebte Kunstwerke

Ein Herz für Bilder…

Die erste 24 Stunden Bilderklappe der Welt. Kunstwerke unterliegen der Mode, was den Eltern gefällt, missfällt den Kindern. Die DDR vernichtete ihre (ehemaligen) Helden. Kunst ist von der Vernichtung bedroht!!! Peter Grzan’s Heim für ungeliebte Kunstwerke bot all diesen Kunstwerken eine Zuflucht und half bei der Vermittlung in ein warmes Zuhause.

Gib mir den Rest

Von KUNSTresten zur RESTkunst. „Gib mir den Rest, Farbflächen, Papierreste, Verpackungsmaterialien, Fundstücke werden zu Collagen montiert. Alles Reste, die entstanden während der Arbeiten an teils profanen Dingen, einem Entwurf für die Beschriftung eines Eiswagens oder beim Anstreichen eines Stuhls, damit man nicht kleckert.“

Zahlen

Midnight Shakes

Fruchtshakes eine große Leidenschaft des Künstlers, auch um Mitternacht.

Ganz dicke Farbe!

„Während einer Untersuchung im Studium zum Thema Wandschmuck, war eine der markantesten Aussagen diese: Je dicker die Farbe, desto wertvoller das Bild. Die Reihe Ganz dicke Farbe! schafft ungeheure Werte.“

Design Objekte

Wer rastet, der rostet

WV-Nr 38_2_a Wer rastet der rostet, Skulptur 4.50 x 6m, Skulpturenpark Zeche Unser Fritz, Herne, 2012.

WV-Nr 38_2_a Wer rastet der rostet, Skulptur 4.50 x 6m, Skulpturenpark Zeche Unser Fritz, Herne, 2012.

Kultur für Hausfrauen

Mozart – Waschbar bei 30°

Kunstsportgedanke

„Was hat den Trainer nur bewogen den langen Giacometti gegen Lautrec einzusetzen… Aber jetzt kommt Bewegung ins Spiel, Balla läuft nervös im Kasten ständig auf und ab… Degas tänzelt um den Ball herum, lange Ecke auf Léger doch Schwitters ist Dada und klärt. Ja, da muss der Trainer noch einiges lernen : Punkte macht man in so einer Situation nur mit Seurat. Dali steht völlig frei, Dali erst kürzlich von Surreal Madrid eingkauft – phantastischer Abstoss – direkt auf Braque und… ECKE. Das ist bereits die zehnte Ecke in diesem Spiel durch Braque. Nicht klotzen, kleckern scheint das Motto am heutigen Spieltag von Pollock zu sein, aber noch hält er seinen Kasten sauber, Pollock ist kurzfristig gegen Hundertwasser eingesetzt worden, der im letzten Spiel begonnen hatte sein Tor mit Blumenkästen zu dekorieren. Doch da… ja, Da Vinci, mit dem der Fussball in Italien buchstäblich eine Renaissance erlebt hat, sollte Beuys auf der Hut sein – Beuys harte Flanke, mit dem Spann abgefeuert… FETTECKE!!! Auch Beuys ist ja nicht unumstritten – noch unlängst hatte er erklärt, jeder sei ein Fussballspieler und hatte verlangt, dass das ganze Stadion mitspielen solle… Doch jetzt : Harter Zweikampf : Picasso gegen Matisse. Für einen kurzen Moment lässt Picasso sich von den Frauen in der ersten Tribühnenreihe ablenken, Matisse zieht durch und… TOOOOOOR !!!!!! TOOOOOOR !!!!!!“ (Peter Grzan)

Die neuen Telefone der Post

Die neuen Telefone der Post, eine Serie für das Satiremagazin „Pardon“.

Vitaminkreuz

Die Menschen treffen sich…
und mit ihnen ist gut
Kirschen essen.

 

Vitaminkreuze nennt PETER GRZAN seine weltweit konzipierte Pflanzaktion von Obstbäumen in Kreuz (X) -form. Inspirierende, meditative Orte.
Seine Landmarken besetzen Gebiete um sie frei zu halten. Im Schnittpunkt gibt es einen Rastplatz, der freien Blick in alle Richtungen der Vitaminkreuze erlaubt. Die Ausrichtung ergibt sich aus den am Pflanzort vorhandenen Bedingungen. Kinder können in den Bäumen klettern und Früchte ernten. Alle Vitaminkreuze werden in einer Karte erfasst.
Von allen Orten der Vitaminkreuze sollten einmal pro Jahr jeweils eine Frucht von jedem Baum an PETER GRZAN geschickt werden. Diese Früchte sollten ausgestellt und gegessen werden.

WV-Nr 27_3_a Vitaminkreuz (Lageplan).

WV-Nr 27_3_a Vitaminkreuz (Lageplan).

 

Das erste Vitaminkreuz wurde am 30.03.2015 im Skulpturenpark der Flottmann-Hallen in Herne (Grzans Geburtsort) eingeweiht. Das Vitaminkreuz besteht aus 13 Obstbäumen, unter anderem Kirsch-, Birnen-, Pflaumen- und Apfelbäumen.
Natürlich durfte der Apfelbaum „Dülmener Rose“ nicht fehlen, ein Hinweis auf Peter Grzans letzten Wohnort.  Der Künstler verhalf diesem Apfel zu neuem Ruhm, indem er ihn während der Dülmener Figurentheatertage als Gastgeschenk anstelle von Blumen für die Künstler einführte.

Die erste Ernte mit Picknick in dem Skulpturenpark  ist für 2017 vorgesehen.

Vitaminkreuz_text_Din4

Die Gute Figur

„Jeder will eine, ich hab hunderte!“

Die Gute Figur, automatische Strichzeichnungen, die unter anderem beim Telefonieren enstanden. Eine mengenmäßig überwältigende Serie. Die beliebte Grafik Four Friends ist dieser Serie entnommen. Einzenlnde Motive in Großformat und in Farbe zieren seit etwa 2010 die Eingangshalle einer Grundschule in Herne.

T-shirts

Freistaaht Wanne Eickel

WV-Nr 37_1_a Freistaaht Wanne Eickel - 33 Jahre Nichtangriffspakt, Erste Auflage 1975, Zweite Auflage ca. 2007 (gedruckt vom Originalfilm von 1975).

WV-Nr 37_1_a Freistaaht Wanne Eickel – 33 Jahre Nichtangriffspakt, Erste Auflage 1975, Zweite Auflage ca. 2007 (gedruckt vom Originalfilm von 1975).

Satirische Objekte

Ovulationszentrum

„Ovulationszentrum das Institut für geistige Befruchtung, eine Ausstellung für ganz Hartgekochte und Weicheier. Eier… und 50 weitere…“

Was ist eigentlich ein…?

Objekte zur Klärung kunsthistorischer Begriffe. (1986-1990)

Bilder in Oel

Bilder in Oel, IKI, Altes Messegelände, Düsseldorf, 19.-24 Oktober 1974.

Bildschirme

VIVA LA DECORACION!!!

Zehn Sonnenschirme mit einem Durchmesser von etwa 3 m hat Peter Grzan bemalt, mit Motiven unterschiedlicher Schaffensphasen. Entstanden sind Arbeiten wie Rettet die Pudel, Stormy Weather, Vitaminkreuz oder Wächter 1 und 2. „Man kann die Bilder nicht nur anschauen, sondern auch darunter sitzen und z.B. Eis essen.“ Die BILDSCHIRME reisten nach Südfrankreich, Florenz, Siena, Paris, Duisburg, Herten, Herne, Dortmund, Essen … Sie ersetzten Antennenschüsseln in sozialen Brennpunkten, versanken im Wasser der Adria oder dekorierten unter dem Slogan VIVA LA DECORACION die Hügel von Florenz. Sie waren unter anderem Wächter vor vom Abbruch bedrohten Häusern, schmückten Umzugswagen bei Volksfesten oder Müllverbrennungsanlagen.

Fotografen ( Brigitte Krämer, Wolfhard Schulz, Wolfgang Quickels, Lo Blickensdorf , Hans Blossey ) haben diese BILDSCHIRME in Szene gesetzt und fotografiert. In einer spektakulären Aktion hat Hans Blossey sie aus der Luft im Industriepark Duisburg, auf dem Gasometer Oberhausen, über dem Schloss Herten und an der Zeche Zollverein fotografiert.

Nach oben